Neuerungen bei den Selbsttests

Ab dem 15.10.2021 gelten folgende Regelungen bzgl. der Selbsttests:

  • nach den Herbstferien stellen wir keine Testzertifikate mehr aus; es bleibt aber bei den zwei Mal wöchentlich durchzuführenden Selbsttests.
  • Alle Schülerinnen und Schüler erhalten am 15.10. eine neue "dauerhaft gültige Bescheinigung", die ohne "Vorlage eines Testzertifikates und auch in der unterrichtsfreien Ferienzeit gültig ist." (Zitate aus einem Rundschreiben vom 11.10.2021).
  • Die Schüler sollen sich auch während der Herbstferien zwei Mal pro Woche testen, der letzte Test sollte möglichst am 01.11. durchgeführt werden. Dazu erhalten die Schülerinnen und Schüler ebenfalls am 15.10. vier Testkits sowie ein Formular, über das die Eltern mitteilen, dass der Selbsttest ausgeführt wurde.
  • Bereits geimpfte Schülerinnen und Schüler erhalten ebenfalls Testkits, müssen sich aber nicht testen.
  • Diese Selbsterklärungen werden am 02.11.2021 von den Fachlehrkräften der ersten Stunde kontrolliert. "Der Besuch der Schule ist am ersten Schultag nach den Ferien jedoch nicht zwingend an die Vorlage der Selbsterklärung gebunden." (Zitat aus einem Rundschreiben vom 11.10.2021)

««« Wichtige Mitteilungen »»»

» Vertretungsplan für Schüler

Juniorwahl am GaS 2021

Das Gymnasium am Stefansberg hat an der diesjährigen Juniorwahl teilgenommen.

Bei diesem inzwischen bundesweit größten Schulprojekt politischer Bildung, das vom Verein Kumulus e.V seit 1999 durchgeführt wird, dürfen die Schülerinnen und Schüler nach einer entsprechenden Vorbereitung im Politik Unterricht im Vorfeld der eigentlichen Bundestagswahl ihre Stimme abgeben.

An unserer Schule haben in diesem Jahr insgesamt 231 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 12 an der Wahl teilgenommen.

Davon haben 223 Schülerinnen und Schüler gültig gewählt.undefined[...mehr]

Fußballmannschaft für Bundesfinale qualifiziert

Da der Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" im letzten Schuljahr leider ausfallen musste, wurde in diesem Jahr ein Ersatzevent angeboten.

Die Schulsportstafette gab den Kindern die Gelegenheit, sich noch einmal sportlich mit anderen Schulen zu messen. Dieser Wettbewerb wurde dezentral organisiert, d.h. man spielte nicht gegen andere Mannschaften, sondern die Schüler legten das Schulsportabzeichen im Fußball ab. Dabei gab es lustige Stationen wie „Dribbelkünstler“, „Kurzpass-Ass“, „Elferkönig“ und „Flankengeber“ zu absolvieren. Anschließend wurden die Punkte nach Berlin geschickt und auf die Auswertung gewartet.

Die Qualifikation hatten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Stefansberg mit dem dritten Platz auf Landesebene geschafft. Am Donnerstag wurde der Wettbewerb dann wiederholt und wir konnten unser Ergebnis aus der Qualifikation noch steigern. Jetzt sind wir gespannt, auf welchem Platz unsere Schule deutschlandweit landen wird.

Für unsere Schule traten an: Meret Becker, Katharina Ferber, Mira Müller, Ida Schneider, Vivienne Trncikova, Can Ciftci, Bastian Dait, Elias Kirsch, Lenny Kleser, Legolas Knaf, Jean-Luc Schmitt und Moritz Segeth.

Vielen Dank für eure Teilnahme und herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Leistung!

Marcus Ortinau

Schulsportstaffette 2021

„Seid dabei und lasst uns gemeinsam den Sport zurück an unsere Schulen bringen! 
Denn eins ist sicher: #jugendtrainiertbewegt“ … so lautete der Aufruf der deutschen Schulsportstiftung an alle Schulen bundesweit.

In der langen Phase der Pandemie mangelte es Kindern und Jugendlichen nicht nur an Bewegung. Viele von ihnen, besonders diejenigen, die in Vereinen aktiv sind, vermissten seit einer gefühlten Ewigkeit auch sportlichen Wettbewerb.

Und auch erstmals in der über 50-jährigen Geschichte von Jugend trainiert für Olympia, des größten Schulsportwettbewerbs der Welt, gab es weder Veranstaltungen auf Landesebenenochzentrale Bundesfinalveranstaltungen.

Um dieser langen Zwangspause ein Ende zu bereiten und unter corona-gerechten Bedingungen einen Wettkampf durchzuführen, riefen die deutsche Schulsportstiftung und die Initiatoren von Jugend trainiert für Olympiadie Schulsport-Stafette ins Leben.[...mehr]

Erfolg im MINT-Wettbewerb "Big Bang Challenge"

Die Big Bang Challenge ist ein deutschlandweiter Online-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 13 Aufgaben aus dem mathematisch-naturwissenschaftlichen, technischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Bereich lösen. Roxana Dziuba, Leonie Reichert und Gabi Krause (von links im Bild)  aus der Klassenstufe 11 waren in diesem anspruchsvollen und vielseitigen Wettbewerb sehr erfolgreich und belegten auf Bundesebene Platz 4. Herzlichen Glückwunsch!

Mit diesem Erfolg konnten die drei Schülerinnen an ihren Erfolg im Europäischen Statistikwettbewerb anknüpfen, den sie im letzten Jahr auf Bundesebene mit Platz 1 gewonnen hatten. Betreut wurden sie in beiden Wettbewerben von Frau Rütz.[...mehr]

Landessieg im Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Eine Gruppe von Schülerinnen der Klassenstufe 10 hat in diesem Jahr den ersten Platz im Gruppenwettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen auf Landesebene erzielt. Marie Holzer, Anna Dillschneider, Emily Marger, Annika Geffers und Magalie Meyer (im Bild von links) siegten mit dem Video "In this together", das sich mit der Corona-Pandemie und dem Umgang damit beschäftigt. Mit dem Sieg konnte die Gruppe, die von Frau Engels betreut wird, den Landessieg aus dem Vorjahr wiederholen.Herzlichen Glückwunsch!
Im Juni wird die Gruppe dann mit ihrem Beitrag beim Bundessprachenfest antreten, das leider auch in diesem Jahr nur virtuell stattfinden kann.[...mehr]

Sport in Zeiten von Corona

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Sportunterricht in Zeiten von Corona gestaltet sich schwierig und stellt uns immer wieder vor neue Probleme.Deshalb haben wir uns entschlossen, Euch einige Anregungen zum Sporttreiben zu geben, denn wer rastet, der rostet .[...mehr]

Sieger auf Landesebene im Bundeswettbewerb Fremdsprachen

GaS-Schüler hoffen auf Sieg beim ersten „Sprachenfest – digital“

Sieben Schülerinnen des Merziger Gymnasiums am Stefansberg müssten jetzt eigentlich allmählich ihre Koffer packen. Denn am 18. und 19. Juni steigt das Sprachenfest des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen, für das sich die sieben mit ihrem Sieg auf Landesebene in der Kategorie „Team Schule“ qualifiziert haben. Dieses Finale des Fremdsprachenwettbewerbs sollte in diesem Jahr in Berlin stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die große Preisverleihung in der Bundeshauptstadt aber sehr zum Leidwesen der Schülerinnen abgesagt werden.[...mehr]

Bundessieg für Film-AG

Derzeit laufen die Schüler des Merziger Gymnasiums am Stefansberg, die in der Corona-Krise die Schule schon besuchen dürfen, über Pfeile auf dem Fußboden, die die im Schulgebäude aufgezeichneten Einbahnstraßenzur Kontaktvermeidung anzeigen. Dabei müssten sie eigentlich – wie die Stars in Hollywood - über einen roten Teppich laufen. Denn die Film-AG der Schule hat mit ihrem neusten Werk bundesweit für Aufsehen gesorgt und beim Europäischen Wettbewerb den ersten Platz belegt.[...mehr]

GaS startet Instagram-Account

Tipps / Hinweise

Aus aller Welt

undefinedSchutz beim Internetsurfen

Die Kommission für Jugendmedienschutz hat erstmals zwei PC-Programme anerkannt, die Eltern dabei helfen sollen, ihre Kinder vor problematischen Inhalten im Internet zu schützen.

...
Internet: Software soll Kinder beim Surfen schützen - weiter lesen auf FOCUS Online: www.focus.de/schule/familie/medien-tipps/internet-software-soll-kinder-beim-surfen-schuetzen_aid_714385.html

Summing up

.
.