< Konzert der Kammermusik-AG am 11. Juni um 11.30 Uhr in Mondorf
Donnerstag, 15.06.2017 11:24 Alter: 158 Tage

Jugend trainiert für Olympia Tennis WK IV Mädchen und Jungen


In diesem Schuljahr ging im Tennis in der Wettkampfklasse der jüngsten sowohl eine Mädchen als auch eine Jungenmannschaft unserer Schule an den Start, beziehungsweise auf den Platz. Die Jungs mussten in ihrer ersten Turnierrunde bereits am 16.05.17 in Saarlouis gegen die Schüler des Max-Planck Gymnasiums/ SLS antreten. Danach konnten Sie als uneingeschränkte Sieger vom Platz gehen, denn sie gewannen alle sechs Spiele.

Am 30.05.17 war dann zunächst Runde eins für die Mädchen angesagt. Sie trafen dabei auf ein zwar sehr junges, aber dennoch spielstarkes Team vom Deutsch-Französischen Gymnasium in Saarbrücken. Auch hier gingen alle sechs Spiel an ein und dasselbe Team...allerdings war dies leider die Gastmannschaft. Wen wundert es, immerhin spielten darin mehrere Schülerinnen, die bereits einen festen Platz im Landeskader besetzen. Doch nach aufmunterndem und motivierendem Zuspruch waren unsere Tennis Mädels sich einig auch im kommenden Schuljahr erneut als Team ihre sportlichen Ambitionen unter Beweis zu stellen.

In der zweiten Turnierrunde der Jungs kam es zu einem Tenniskrimi der Spitzenklasse. Nachdem nämlich auch die Jungen des Peter-Wust Gymnasiums ihre erste Runde siegreich bestritten hatten, war der Weg frei für das Lokalderby des Jahres. Hinzukommt, dass sich die Spieler der beiden Schulen vom heimischen Verein her kennen und teilweise in derselben Vereins-Mannschaft aufgestellt sind. Diese Umstände führten auf der Anlage des Tennis Clubs Schwarz Weiß in Merzig zu einer mit sportlichem Ehrgeiz aufgeladenen Atmosphäre, die die Luft zum knistern brachte. Heim oder Gast, dies Spielte nun keine Rolle mehr. Hier ging es knallhart um GaS oder PWG. Und so blieb es bis zur letzten Sekunde ein spannendes Duell der beiden Schulen. In der Endabrechnung gingen dann aus unserer Sicht leider die „Anderen“ als Gesamtsieger vom Platz und durften sich dadurch bereits nach diesem Spieltag auf die Finalrunde freuen.

Wie so oft im Sport, bleibt es nun auch hier den Unterlegenen überlassen die Niederlage als wertvolle Erfahrung zu verbuchen, um bei kommenden Herausforderungen daraus Motivation dafür zu schöpfen, die eigenen Fähigkeiten weiter zu entwickeln.

Ich bin mir sicher, dass wir sowohl mit unseren Mädels, als auch mit unseren Jungs in den kommenden Jahren bestimmt noch viele Erfolge verbuchen können. Dies wurde auch von Ihnen selbst für die kommende Saison mit einem klaren Statement formuliert: Angriff, Spiel Satz und Sieg. Ich freue mich darauf.

 

Zu den diesjährigen Teams gehörten:

Mädchen WK IV
Jule Braun

Emily Marger

Joulin Atac

Samira Schrader

Jolie Shibly

Annika Thode

Jungen WK IV

David Berson

Felix Hoffeld

Michael Klauck

Felix Palmer

Christian Kessler

Karim Dahhan

 

Mit sportlichem Gruß,

Christoph Müller II.